Der katholische Verband
“KKV Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung“
ist einer der großen vier katholischen Berufs- und Sozialverbände in Deutschland.
Die Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft und Verwaltung.
Die Ortsgemeinschaften in Deutschland setzen sie sich für christliche Werte ein bei der ständigen gesellschaftlichen Entwicklung. Der Wahlspruch „Ehrlich im Handel, christlich im Wandel“ gilt seit der Gründung, wie auch die Grußformel „Kreuzschiff voraus“.
Der „KKV Bundesverband“ (Essen) nimmt zu wichtigen tagesaktuellen Fragen öffentlich Stellung durch Presserklärungen und gezielte Informationen an große Entscheidungsträger.
Aktuelle, fordernde Schlagwörter sind „Sonntagsschutz“, „Recht auf Unerreichbarkeit“, „Wie wollen wir sterben?“, „familienfreundliche Arbeitsplätze“, „Familienpolitik“ u.a.

K R E F E L D

Im Jahre 1883 gründeten katholische Kaufleute auch in Krefeld einen "katholischen kaufmännischen Verein", also sechs Jahre nachdem man die erste KKV-Ortsgemeinschaft (in Mainz) gegründet hatte. Seitdem lautet in Krefeld der Name „KKV Prudentia“. Neben dem Vereinsleben, das die Pflege der Geselligkeit und die "Förderung des religiös-sittlichen Lebens" bezweckte, initiierte und organisierte der Verein schon damals berufliche Bildungsmaßnahmen, insbesondere die Kaufmannsschule, eine Vorläuferin der heutigen staatlichen berufsbildenden Schulen. Die Mitglieder brachten sich in das religiöse und gesellschaftliche Leben in Krefeld ein.
Der „KKV Prudentia“ wurde nach dem 2. Weltkrieg, 1946, wiedergegründet. Er ist eine der Ortsgemeinschaften im „KKV Diözesanverband Aachen“. In der langen Zeit des Bestehens gestalteten die Vorsitzenden und Vorstände, aber auch viele Mitglieder an anderen maßgeblichen Stellen in Krefeld das öffentliche Leben mit.

Heutzutage, in der 2. Dekade des 21. Jahrhunderts, bietet der „KKV Prudentia Krefeld“ seinen Mitgliedern monatlich eine kulturelle, religiöse oder gesellschaftliche Veranstaltung.
Der freundschaftliche, herzliche und diskussionsfreudige Umgang miteinander ist dabei der Kitt, der die Gemeinschaft bindet. Interessierte Gäste sind immer herzlich willkommen!

Vorsitzender:
Wolfgang Lindenau
E-Mail: wlindenau@gmx.de

Schatzmeister:
Bernd Akens

Schriftführer:
Hans Schmithausen

Beisitzerin:

Anneliese Akens

Beisitzerin:
Waltraud Hybel

Beisitzer:
Ernst-Georg Kremer


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken